Ombudsmannverfahren – Schufa

Kann ein Verbraucher einen Eintrag in seiner Schufa nicht nachvollziehen, kann er den Vorgang im Rahmen eines Schlichtungsverfahrens durch den Ombudsmann der Schufa überprüfen lassen. Ist der Einwand berechtigt, verpflichtet der Ombudsmann mit seinem Schlichtungsspruch die Schufa zur Korrektur. Ist der Eintrag begründet, soll er dem Verbraucher den Sachverhalt verständlich und nachvollziehbar erläutern. Auf der Website findet sich ein Online-Formular, auf dem der Verbraucher sein Anliegen vortragen kann.