0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Freibeträge auf dem P-KontoBei einem Pfändungsschutzkonto können Sie auch nach einer Kontopfändung bis zur Höhe des festgelegten Freibetrages verfügen. Nur der Betrag der über dem monatlichen Freibetrag liegt kann beim P-Konto gepfändet werden.

Ein Freibetrag besteht nach der Einrichtung Ihres P-Kontos automatisch, der sogenannte Grundfreibetrag oder Sockelfreibetrag.

Der Grundfreibetrag

Der Grundfreibetrag auf dem P-Konto dient als Ihr persönlicher Basispfändungsschutz zur Sicherung des Existenzminimums und entspricht dem Pfändungsfreibetrag nach § 850c Abs. 1 i.V.m. § 850c Abs. 2a ZPO.

Der aktuelle Grundfreibetrag auf dem P-Konto ist einkommensunabhängig und beträgt pauschal 1.133,80 EUR.

Über Guthaben bis zur Höhe des Grundfreibetrages können Sie dann nach der Umwandlung Ihres Kontos in ein Pfändungsschutzkonto auch trotz einer Kontopfändung verfügen.

Weitere Freibeträge auf dem P-Konto erhalten

Neben dem Grundfreibetrag können Sie auf dem P-Konto maximal fünf weitere Freibeträge für Angehörige oder Personen in Ihrer Bedarfsgemeinschaft erhalten.

Die weiteren Freibeträge richtet Ihre Bank oder Sparkasse im Gegensatz zu dem Grundfreibetrag jedoch nicht automatisch ein, sondern nur wenn Sie einen Nachweis in Form einer Bescheinigung nach § 850k Abs. 5 ZPO vorlegen.

Sie müssen sich also selbst um die Einrichtung kümmern, in dem Sie sich eine entsprechende Bescheinigung besorgen und Ihrer Bank vorlegen. Die Bescheinigung können Sie hier online beauftragen. Sie müssen hierfür nur den Freibetrag berechnen und können im Anschluss eine entsprechende Bescheinigung beauftragen. Ich erstelle Ihnen dann als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht die Bescheinigung, die Sie Ihrer Bank dann nur noch vorlegen müssen.

Wenn Sie z. B. Inhaber eines MeineGiroKarte P-Kontos sind, können Sie die von mir erstellte Bescheinigung bequem beim Pfändungskompetenzteam des E-Geldinstituts PayCenter einreichen. Die Ihnen zustehenden Freibetragserhöhungen werden dann zuverlässig und schnell Ihrem P-Konto hinterlegt. Somit ist Ihr Geld automatisch bis zur Höhe Ihres individuellen Betrags geschützt

Höhe der weiteren Freibeträge mit einer P-Konto Bescheinigung

Mit einer P-Konto Bescheinigung werden einkommensunabhängige pauschale Freibeträge eingerichtet. Auf der Startseite meiner Website finden Sie einen Freibetragsrechner für das P-Konto. Wenn Sie vier einfache Fragen beantworten, wird automatisch der Freibetrag ermittelt, der für Sie mit einer P-Konto Bescheinigung eingerichtet werden kann.

Für die erste weitere Person ist nach Vorlage einer P-Konto Bescheinigung ein weiterer Freibetrag in Höhe von 426,71 EUR einzurichten.

Für jede weitere Person wird jeweils ein Freibetrag in Höhe von 237,73 EUR eingerichtet.

Maximal können für fünf weitere Personen weitere Freibeträge auf dem P-Konto eingerichtet werden. Hierdurch kann der Grundfreibetrag auf einen Gesamtfreibetrag von bis zu 2.511,43 EUR erhöht werden.

Zusätzlich zu den Freibeträgen für weitere Personen kann ein weiterer Freibetrag für das Kindergeld mit der P-Konto Bescheinigung eingerichtet werden.

Für wen oder was erhalte ich einen weiteren Freibetrag?

Freibetrag für Ehegatten
Freibetrag für Kinder
Freibetrag bei Jobcenterleistungen
Freibetrag für monatliche Leistungen zum Ausgleich eines durch Körper- oder Gesundheitsschaden bedingten Mehraufwand
Freibetrag für einmalige Sozialleistungen nach § 54 Abs. 2 SGB I
Freibetrag für Arbeitseinkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze