Welche geeignete Stelle stellt die P-Konto – Bescheinigung aus?

Geeignete Stellen, die berechtigt sind, eine P-Konto–Bescheinigung über Deine Unterhaltspflichten auszustellen, sind Rechtsanwälte, Steuerberater, anerkannte Schuldner- und Verbraucherberatungsstellen oder Familienkassen, die das Kindergeld auszahlen.

Als erfahrener Rechtsanwalt stelle ich Dir die benötigte Bescheinigung gerne aus. Die Gebühren für die Erstellung der Bescheinigung betragen 14,00 €.

Die P-Konto Bescheinigung brauchst Du, um den Freibetrag auf Deinem Pfändungsschutzkonto zu erhöhen. 

Nachdem Du die P-Konto Bescheinigung von der geeigneten Stelle erhalten hast, musst Du die Bescheinigung nur noch Deiner Bank vorlegen. Deine Bank richtet dann den entsprechenden Freibetrag ein.

Wenn Du die Bescheinigung nicht bei mir, sondern bei der Familienkasse oder beim Jobcenter erstellen lässt, besteht das Problem, dass nicht alle Leistungen bescheinigt werden. Die Familienkasse bescheinigt nur die Zahlung von Kindergeld, so dass Du Dir den Freibetrag wegen Deiner Unterhaltsverpflichtung gegenüber Deinem Kind zusätzlich bescheinigen lassen musst.

Beziehst Du Sozialleistungen (ALG I, ALG II, gesetzliche Rente, Sozialhilfe), sind Jobcenter oder Sozialamt) angewiesen, die Bescheinigung auszustellen.

Ohne Bescheinigung steht Dir nur der Grundfreibetrag zu.

Besonders schnell und unkompliziert kannst Du bundesweit bei mir über meine Website eine P-Konto Bescheinigung erhalten. Du brauchst dann keine weiteren Nachweise. Ich unterstütze Dich als Rechtsanwalt bis zur Erhöhung des Freibetrages.