0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Jeder Bürger, sei er/sie Arbeitnehmer, Selbstständiger, Gewerbetreibender, Hausfrau-/mann, Student, Rentner oder Arbeitsloser hat Anspruch auf den Grundfreibetrag von 1.073,88 €. Auf die Art des Einkommens kommt es nicht an. Pfändet ein Gläubiger das Gehalt oder das Giro-/P-Konto, steht dem Bürger mindestens der Grundfreibetrag zur Verfügung. In dieser Höhe kann er über sein Guthaben auf dem P-Konto verfügen. Es kommt nicht darauf an, aus welcher Quelle das Guthaben stammt. Pfändet der Gläubiger das Gehalt beim Arbeitgeber, muss der Arbeitgeber das Gehalt wenigstens in Höhe des Freibetrages an den Arbeitnehmer überweisen.