0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Sie können mit dem Gläubiger in jedem Stadium des Verfahrens eine Zahlungsvereinbarung treffen. Im Idealfall vereinbaren Sie die Zahlungsmodalitäten bereits dann, bevor er Sie gerichtlich in Anspruch nimmt oder gar vollstreckt. Notfalls können Sie auch noch mit dem Gerichtsvollzieher eine Zahlungsvereinbarung treffen. Auf jeden Fall müssen Sie darlegen können, dass Sie im Augenblick zahlungsunfähig oder nur bedingt zahlungsfähig sind und mit welcher Perspektive Sie die Forderung erledigen wollen. Je glaubhafter Sie argumentieren, desto besser stehen Ihre Chancen. Wichtig ist, dass Sie die Interessen des Gläubigers ernst nehmen. Nur dann dürfen Sie Entgegenkommen erwarten.