0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Hat der Gläubiger im Vollstreckungsauftrag eine Zahlungsvereinbarung nicht ausgeschlossen, kann der Gerichtsvollzieher dem Schuldner eine Zahlungsfrist einräumen oder die Tilgung durch Teilleistungen gestatten. Dazu muss der Schuldner glaubhaft darlegen, dass er zahlungsunfähig ist (§ 802b ZPO). Ungeachtet dessen kann und sollte der Schuldner bereits außergerichtlich mit dem Gläubiger eine Zahlungsvereinbarung treffen (siehe Moratorium, Stundung).