0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Hat der Schuldner gegen einen Mahnbescheid eines Gläubigers keinen Widerspruch eingelegt, stellt das Gericht einen Vollstreckungsbescheid aus. Der Gläubiger kann mit den Vollstreckungsbescheid bereits gegen Sicherheitsleistung zwangsweise gegen den Schuldner vollstrecken. Der Schuldner hat den Rechtsbehelf des Einspruchs, mit der Folge, dass der Gläubiger seinen Anspruch in einer Klageschrift begründen muss. Verzichtet der Schuldner auf den Anspruch, ist der Vollstreckungsbescheid endgültig vollstreckbar.