Verzugszinssatz

Geldschulden sind bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher beteiligt ist, mit 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen (§ 288 BGB). Ist kein Verbraucher beteiligt, beträgt der Verzugszinssatz 8 Prozent über dem Basiszinssatz. Der Basiszinssatz ist variabel und wird von der Deutschen Bundesbank jeweils zum 1. Januar und 1. Juli bekannt gemacht (§ 247 BGB).

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP