Verstrickungsbruch

Der Schuldner macht sich strafbar, wenn er ein Pfandsiegel des Gerichtsvollziehers zerstört, beschädigt oder unbrauchbar macht oder eine gepfändete Sache aus der Wohnung schafft oder innerhalb der Wohnung unauffindbar versteckt (§ 136 StGB). Er hat dann die „Verstrickung“ gebrochen.