Score-Wert

Die Frage, ob ein Kunde von einer Bank als kreditwürdig eingestuft wird und mit welcher Wahrscheinlichkeit er sich vertragsgerecht verhalten wird, beurteilt sich neben eventuell in der Auskunftei eingetragenen Negativmerkmalen vorwiegend nach dem Score-Wert. Beim Scoring wird anhand von gesammelten Erfahrungen und mittels statistischer Verfahren eine Prognose für die Zukunft erstellt und die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der der Kunde voraussichtlich seinen Zahlungsverpflichtungen fristgemäß nachkommen wird, seine Geschäfte vertragsgemäß erfüllt und Kredite termingerecht zurückzahlt. Wer die Vermögensauskunft abgegeben hat, wird beispielsweise bei der Schufa mit einem Score-Wert von 5 von Hundert belohnt. Der Score-Wert wird alle drei Monate neu berechnet.