0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Der Schuldner kann die Forderung des Gläubigers ausdrücklich anerkennen. Dadurch beginnt eine laufende Verjährung neu. Die Regelverjährung beträgt 3 Jahre. Erkennt der Schuldner an, beginnt die Verjährungszeit neu. Der Vorteil des Schuldners besteht darin, dass er mit dem Anerkenntnis den Gläubiger nicht zwingt, zur Unterbrechung der Verjährung vor Ablauf des Kalenderjahres die Forderung kostenträchtig einzuklagen. Siehe auch: Notarielle Schuldanerkenntnis, Verjährung, Verjährungsbeginn.