Archiv: wiki

Weihnachtsgeld bei Kontopfändung

Das Weihnachtsgeld ist unpfändbar bis zum Betrag der Hälfte des monatlichen Arbeitseinkommens, höchstens aber bis zu einem Betrag von 500 € (§ 850a IV ZPO). Bei ihrem Arbeitgeber ist der Pfändungsschutz automatisch zu berücksichtigen. Wird

Weiterlesen »
Wertstellung / Valutierung

Ist der Tag, ab dem eine Einlage auf dem Konto verzinst wird oder die Verzinsung bei einer Abhebung aufhört. Wertstellung kann dem Kontoauszug entnommen werden, sie ist aber nicht identisch mit dem Buchungstermin.

Weiterlesen »
Wiederholte / erneute Vermögensauskunft

Hat der Schuldner die Vermögensauskunft abgegeben, kann sie der Gläubiger nach Ablauf einer Sperrfrist von zwei Jahren erneut beantragen. Eine wiederholte / erneute Vermögensauskunft kann nur beantragt werden, wenn Anhaltspunkte für eine wesentliche Veränderung der

Weiterlesen »
Wohlverhaltensphase

Beantragt der Schuldner seine Verbraucherinsolvenz (Privatinsolvenz), will er letztlich die Restschuldbefreiung erreichen und von seinen Restverbindlichkeiten gegenüber seinen Gläubigern befreit werden. Die Restschuldbefreiung erreicht er aber nur, wenn er im Verlauf einer Wohlverhaltensphase den pfändbaren

Weiterlesen »
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP