0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Nachteile P-Konto

Wer bereits präventiv zum Schutz vor einer eventuellen Kontosperrung ein P-Konto beantragt, offenbart, dass er mit einer Pfändungsmaßnahme eines Gläubigers rechnet. Spätestens, wenn ein Gläubiger das Konto tatsächlich sperrt, wird der Bank bekannt, dass der Kunde...

Nachtragsservice Schufa

Jeder Verbraucher sollte seine Schufa-Auskunft kontrollieren. Dazu gehört, in regelmäßigen Abständen eine Selbstauskunft zu verlangen, die jede Auskunftei einmal im Jahr kostenfrei erteilen muss. Die Schufa bietet dazu auch einen Nachtragsservice an und benachrichtigt...

Negativerklärung

Diese ist eine Form der Kreditsicherheit. Der Kreditnehmer verpflichtet sich, keine weiteren Kredite mehr aufzunehmen und sein Vermögen auch nicht mehr weiter zu belasten. Vor allem Bausparkassen gewähren Bauspardarlehen gegen Negativerklärung und verzichten darauf,...

Negatives Kreditmerkmal

Auskunfteien, z.B. Schufa, sammeln Informationen über die Bonität aller Bürger. Kreditkündigungen, Kündigung von Girokonten, Vollstreckungshandlungen, insbesondere die Abgabe der Vermögensauskunft oder ein Haftbefehl zur Abgabe der Vermögensauskunft werden als...

Nettomethode bei der Lohnpfändung

Bei der Berechnung des pfändbaren Einkommens ist von der Nettomethode auszugehen. Dazu werden zunächst die unpfändbaren Bezüge vom Bruttoeinkommen abgezogen, sodann die Lohnsteuer und Sozialversicherungsaufgaben fiktiv ermittelt und abgezogen. Der Rest ist das...