Archiv: wiki

Lastschriften bei P-Konto

Wandelt der Schuldner sein Girokonto in ein P-Konto um, muss die Bank Lastschriften unverändert einlösen, sofern das Konto ausreichend Deckung aufweist. Der Pfändungsschutz ändert insoweit nichts.

Weiterlesen »
Lastschriftverfahren

Der Kontoinhaber ermächtigt einen Dritten (z.B. den Vermieter), bestimmte Beträge von seinem Konto abzubuchen. Dies kann einmalig, gelegentlich oder auch regelmäßig passieren. Voraussetzung ist, dass der Gläubiger durch Bestätigung seiner Bank zum Lastschriftverfahren zugelassen ist.

Weiterlesen »
Lohnpfändungsgrenze

Pfändet ein Gläubiger das Gehalt des Arbeitnehmers beim Arbeitgeber, darf der Arbeitgeber nur den Betrag an den Gläubiger auszahlen, der die Lohnpfändungsgrenze übersteigt. § 850c ZPO bestimmt die Pfändungsgrenzen für Arbeitseinkommen. Bei einem alleinstehenden Arbeitnehmer

Weiterlesen »
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP