0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Kontenpfändungsverordnung (EuKoPfVO)

Seit 18.1.2017 haben Gläubiger aus den EU-Staaten die Möglichkeit, Geldforderungen grenzüberschreitend zu vollstrecken, in dem sie das ausländische Girokonto eines Schuldners pfänden. Girokonten im Vereinigten Königreich und Dänemark bleiben tabu.

Kontenwechsel – Hilfe

§ 20 Zahlungskontengesetz verpflichtet die Banken, den Verbraucher zu unterstützten, wenn er sein Girokonto wechseln und zu einer anderen Bank gehen möchte (Kontenwechselhilfe). Dazu gehört nach § 21 u.a., eine Liste bestehender Daueraufträge zu übermitteln,...

Kontopfändung

Hat ein Gläubiger wegen einer Forderung einen vollstreckbaren Zahlungstitel erwirkt (Vollstreckungsbescheid, Zahlungsurteil), kann er das Girokonto seines Schuldners pfänden und sich das Guthaben auszahlen lassen. Der Schuldner kann sich schützen, indem er das...

Kontosperre

Pfändet ein Gläubiger das Girokonto seines Schuldners, sperrt die Bank das Konto. Der Schuldner kann nicht mehr verfügen. Er hat aber die Möglichkeit, bei der Bank die Umwandlung seines Girokontos in ein Pfändungsschutzkonto zu beantragen. Die Bank muss das Girokonto...

Kreditinstitut

Sammelbegriff für alle Banken, Sparkassen und anderen Institute, die Bankgeschäfte betreiben.