0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Dispositionskredit

Pfändungsschutz auf einem P-Konto besteht nur für ein tatsächliches Kontoguthaben. Wird Ihr Konto mit einem Dispositionskredit geführt und der Dispokredit auch im Zeitpunkt der Pfändung in Anspruch genommen, ergeben sich Besonderheiten, da kein Kontoguthaben vorhanden...

Doppelter Zahlungseingang

Es kann vorkommen, dass in einem Monat zweimal ein Zahlungseingang auf dem Pfändungsschutzkonto vom Arbeitgeber oder vom Jobcenter erfolgt. Dann wird der Freibetrag auf dem P-Konto überschritten. Beispiel: Der Arbeitgeber überweist am 01.02. das Arbeitsentgelt für...

Drittschuldner

Hat der Schuldner seinerseits eine Forderung gegenüber einem Dritten, kann der Gläubiger diese Forderung pfänden. Der Dritte ist der Drittschuldner. Dazu stellt das Vollstreckungsgericht dem Drittschuldner einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zu, der dem...

Drittwiderspruchsklage

Gegenstand der Zwangsvollstreckung ist nur das Vermögen des Schuldners, nicht das Vermögen Dritter. Pfändet der Gerichtsvollzieher einen im Gewahrsam des Schuldner befindlichen Gegenstand, der einem Dritten gehört, kann der Dritte sein Eigentum im Wege der...

Drohung mit Schufa-Eintrag

Ein Gläubiger darf seinem Schuldner nach Maßgabe des § 28 Bundesdatenschutzgesetz mit einem Schufa-Eintrag drohen, wenn eine fällige Leistung nicht erbracht wird und die Übermittlung unter Abwägung der beiderseitigen Interessen erforderlich ist sowie wenn u.a. der...