fbpx

Pfändung in die Kreditlinie

Steht dem Schuldner auf seinem Girokonto ein Dispokredit (Kontokorrent) zur Verfügung, kann der Gläubiger dem Schuldner in die Kreditlinie pfänden. Das Pfandrecht entsteht aber erst den Abruf der Kreditmittel durch den Schuldner. Dieser Fall tritt ein, wenn der Schuldner z.B. eine Überweisung veranlasst. Vor der Inanspruchnahme die Kreditlinie besteht noch kein Anspruch des Schuldners auf Auszahlung gegen die Bank. Der Kontokorrentkredit steht vielmehr im Belieben des Kontoinhabers, ob er die Kreditlinie in Anspruch nimmt. Deshalb wird ein Anspruch auf Auszahlung erst durch den Abruf der Kreditlinie des Kunden begründet.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP