Gütertrennung

Ehepartner und eingetragene Lebenspartner können durch eine notariell beurkundete Vereinbarung den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft ausschließen und Gütertrennung vereinbaren. Dies ist jedoch nicht notwendig um eine Mithaftung für die Schulden des Ehegatten zu vermeiden. Die Gütertrennung hat keine Auswirkungen auf die jeweils persönliche Verantwortung für die Schulden und Verbindlichkeiten, die die Ehepartner während der Ehe begründen. Die Gütertrennung schließt lediglich den Zugewinnausgleich bei der Scheidung aus.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP