Girokonto im Ausland

Schuldner, die ihr Vermögen vor dem Zugriff ihrer Gläubiger schützen wollen, unterhalten gerne ein Girokonto im Ausland. Soweit das Konto online geführt werden kann, ist die Nutzung praktikabel. Besteht das Girokonto in einem EU-Staat, hat der Schuldner mit der seit 18.1.2017 geltenden Kontenpfändungsverordnung das Risiko, dass ein Gläubiger dennoch den Zugriff realisiert. Konten in Großbritannien und Dänemark sowie im Nicht-EU-Ausland sind nicht betroffen.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP