Gebühren

Banken dürfen für die Führung eines Girokontos als Pfändungsschutzkonto keine zusätzlichen Gebühren verlangen. Entsprechende Entgeltklauseln sind unwirksam (BGH Az. XI ZR 260/12). Auch ein Pfändungsschutzkonto ist ein normales Girokonto. Die Bank muss den Aufwand mit der Gebühr bewältigen, die sie für das normale Girokonto berechnet.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen. Gerne unterstütze ich Dich im Anschluss durch meine professionelle Schuldnerberatung wieder dauerhaft schuldenfrei zu leben.“

Postulka_Proven_Expert_TOP