Bereinigtes Nettoeinkommen

Das pfändbare bereinigte Nettoeinkommen berechnet sich nach dem Bruttoeinkommen zuzüglich Einmalzahlungen, vermögenswirksamen Leistungen des Arbeitgebers sowie der Hälfte von Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld und Überstundenvergütungen abzüglich der Lohnsteuern und Sozialversicherungsbeiträge (Details § 850a, e ZPO).