0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Das deutsche Insolvenzverfahren im europäischen Vergleich

Egal, wie aussichtslos Ihre Situation auch zu sein scheint: Durch ein Insolvenzverfahren können selbst stark überschuldete Personen nach wenigen Jahren restlos schuldenfrei sein. Das deutsche Insolvenzverfahren stellt eine gute Möglichkeit dar, um in ein neues Leben zu starten. Im europäischen Vergleich ist das deutsche Insolvenzverfahren für den Schuldner von Vorteil. Einige EU-Mitgliedstaaten bieten gar keine Restschuldbefreiung an oder fordern zumindest die Einhaltung von Mindestquoten. In England können Schuldner die beste Lösung finden. Dort dauert das Insolvenzverfahren gerade einmal zwölf Monate. In Deutschland beläuft sich die Verfahrensdauer auf sechs Jahre. Am 1. Juli 2014 trat die Insolvenzrechtsreform in Kraft, wodurch sich die Situation deutscher Schuldner erheblich verbesserte. Für Schuldner, die ihre Gerichtskosten begleichen können, verkürzt sich die Insolvenzdauer auf fünf Jahre. Schuldner, die innerhalb von drei Jahren die gesamten Gerichtskosten plus 35 Prozent ihrer Schulden begleichen, erhalten die Restschuldbefreiung nach nur drei Jahren. In Bulgarien und Italien existiert keine Restschuldbefreiung. In Schweden, Polen, Österreich und Griechenland dauert das Insolvenzverfahren fünf bis sieben Jahre. In England tritt die Restschuldbefreiung automatisch nach Verfahrensbeendigung ein, die maximal zwölf Monate dauert. In Einzelfällen und auf Anordnung kann die Restschuldbefreiung sogar früher erteilt werden. Der interessante Aspekt liegt darin, dass eine Restschuldbefreiung, die in England erteilt wurde, in Deutschland anerkannt wird.

 

EU-Insolvenz in England durchführen und schnelle Restschuldbefreiung erlangen

EU-Bürger können vom Grundrecht der Freizügigkeit profitieren und ihren Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union frei wählen. Deshalb ist es möglich seinen Wohnsitz in England anzumelden und sich dem dortigen Rechtssystem zu unterwerfen. Das englische Insolvenzverfahren bietet vielseitige Vorteile, weshalb dieses von immer mehr Deutschen durchlaufen wird. Das englische Recht ähnelt im Allgemeinen zwar dem deutschen Recht. Das deutsche Recht richtet sich jedoch vornehmlich an den Interessen der Gläubiger aus, während das englische Rechtssystem eine andere Philosophie verfolgt: Der Schuldner soll schnellstmöglich von seinen Schulden befreit und in die Volkswirtschaft integriert werden. Schuldner können von einer verringerten Bürokratie und einer wesentlich kürzeren Laufzeit profitieren. Im englischen Rechtssystem sind Schuldner nicht dazu verpflichtet, sich um eine Erwerbstätigkeit zu bemühen. Deutsche Schuldner können eine EU-Insolvenz durchlaufen, was absolut legal und anerkannt ist, vgl. EU-Verordnung Nr. 1364/2000 vom 29.05.2000 und die Entscheidung des BGH IX ZB 51/00 vom 18.09.2011.

 

Verlagerung des Lebensmittelpunkts notwendig

Deutsche Schuldner, die eine Insolvenz in Großbritannien durchführen möchten, müssen ihren Lebensmittelpunkt dorthin verlagern. Das sogenannte „Center of Main Interest“ muss in dem EU-Staat liegen, in welchem das Insolvenzverfahren durchgeführt wird. Um einen Lebensmittelpunkt in Großbritannien nachweisen zu können, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. Eine bloße Scheinverlagerung über „Briefkasten“-Wohnungen genügt nicht. Sprachkenntnisse, Wohnung, soziale Kontakte vor Ort und Belege über ähnliche Vorgänge erleichtern die Beweisführung.

 

Fachanwalt für Insolvenzrecht: Kompetente und schnelle Hilfe in jeder Lebenslage

Als Fachanwalt im Insolvenzrecht kann ich Ihnen schnell und sicher zu einer Restschuldbefreiung verhelfen. Die richterliche Rechtsfortbildung hat verschiedene Barrieren eingebaut, um einen Insolvenztourismus zu unterbinden. Die vorteilhaften Regelungen des britischen Rechts können Sie mit einer guten Vorbereitung trotzdem für sich beanspruchen. Ich berate Sie hinsichtlich des EU-Mitgliedsstaates mit der kürzesten Insolvenzdauer und zeige Ihnen Ihre individuell beste Möglichkeit, um schnell in ein schuldenfreies Leben zu starten. Wenn Ihre Situation vermeintlich aussichtslos ist, sollten Sie trotzdem nicht damit zögern mich zu kontaktieren. Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihr Problem!