Worin liegt der Unterschied eines P-Kontos zu dem früher geltenden Pfändungsschutz?

Wenn Du früher, als es das P-Konto noch nicht gab, über Dein Guthaben auf dem Girokonto verfügen wolltest, musstest Du eigens beim Vollstreckungsgericht Pfändungsschutz beantragen. Diesen mühevollen Weg brauchst Du nicht mehr zu gehen. Es genügt jetzt, ein P-Konto einzurichten. Dein Guthaben ist dann automatisch in Höhe des Grundfreibetrages und mit einer P-Konto Bescheinigung durch weitere Freibeträge auch darüber hinaus vor einer Pfändung geschützt.