Wo kann ich mich beschweren, wenn ich wegen eines Girokontos Probleme habe?

Wenn Du ein Girokonto beantragt hast und dich diskriminiert oder benachteiligt fühlst, kannst Du dein Anliegen der für diese Bank zuständigen Beschwerdestelle vortragen. Dort versucht ein Schlichter (Ombudsmann) die Angelegenheit gütlich zu regeln. Für Privat- und Geschäftsbanken ist der Bundesverband privater deutscher Banken e.V. Burgstraße 28, 10179 Berlin zuständig. Wegen Beschwerden gegenüber Volks- und Raiffeisenbanken wende dich an den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Postfach 309263, 10760 Berlin und für Beschwerden gegen Sparkassen an den Sparkassen- und Giroverband, Charlottenstraße 47, 10117 Berlin. Gehe auf die betreffende Website und trage dein Anliegen online oder schriftlich per Post vor. Kommt keine Einigung zustande, steht Dir der Weg zu den ordentlichen Gerichten offen.