0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Sehen Sie sich außerstande, Ihre Verbindlichkeiten zu bezahlen, können Sie mit dem Gläubiger darüber verhandeln, dass er Ihnen einen Schuldennachlass gewährt. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie auf Dauer nicht in der Lage sind, zu zahlen. Verstehen Sie aber auch, dass der Gläubiger eine möglicherweise begründete Forderung und an sich keinen Grund hat, darauf zu verzichten, nur weil Sie Ihr Budget überzogen haben. Sofern Sie Ihre Situation nachvollziehbar darstellen können und dem Gläubiger einen vernünftigen Zahlungsplan unterbreiten, können Sie durchaus darauf hoffen, dass Ihnen der Gläubiger entgegenkommt und einen Teil Ihrer Schulden erlässt. Haben Sie mehrere Gläubiger, können Sie mit jedem Gläubiger einzeln verhandeln oder für alle Gläubiger einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. In einem solchen Plan erklären Sie Ihre Situation, so dass alle Gläubiger wissen, wie es um Sie steht und welche Chancen bestehen, dass sie zu ihrem Geld kommen. Um mit der richtigen Strategie vorzugehen, sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen. Siehe auch: Fragen zum Schuldenbereinigungsplan.