Gesetzesänderungen zum 1. Dezember 2021

Welche Möglichkeiten bietet eine außergerichtliche Schuldenbereinigung und was ist das genau?

Du kannst Dich in jeder Phase mit Deinem Gläubiger außergerichtlich über den Ausgleich Deiner Schulden verständigen, einen Zahlungsplan vereinbaren und im günstigsten Fall einen Schuldennachlass erreichen. Spätestens, wenn Du die Privatinsolvenz beantragst, musst Du außergerichtlich eine Schuldenbereinigung versuchen. Kommt keine Einigung zustande, muss eine geeignete Stelle (Rechtsanwalt, Schuldnerberatung) bescheinigen, dass eine außergerichtliche Schuldenbereinigung gescheitert ist. Erst dann akzeptiert das Gericht Deinen Antrag auf Durchführung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Kategorie: Häufigste Fragen zur Schuldnerberatung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.