0221 27129356 kontakt@p-konto.de

Der Gläubiger darf Ihnen mit einer negativen SCHUFA-Eintragung drohen, wenn Sie bei Fälligkeit einer Forderung nicht zahlen. Voraussetzung dafür ist aber, dass die Forderung gerichtlich festgestellt ist, Sie zweimal gemahnt wurden und Sie die Forderung nicht bestreiten. Vor allem muss er Sie darauf hinweisen, dass Sie allein dadurch, dass Sie die Forderung bestreiten, die SCHUFA-Eintragung abwenden können (BGH Az. I ZR 157/13). Ansonsten ist die Drohung rechtswidrig.