Ist ein Girokonto im Ausland eine gute Alternative zum P-Konto?

Nicht wirklich. Mit dem P-Konto hast Du größere Rechtssicherheit.

Wer sein Bargeld schützen möchte, kann es natürlich auf einem Girokonto im Ausland deponieren. Kannst Du das Girokonto online führen, mag dies praktikabel sein. Soweit sich das Konto im Ausland befindet, hast Du von Deutschland aus naturgemäß nicht die Rechtssicherheit, die Du in Deutschland hättest. Hinzu kommt, dass die seit dem 18. Januar 2017 geltende Kontenpfändungsverordnung dem Gläubiger in Deutschland die Möglichkeit gibt, auf Deine ausländischen Girokonten in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Ausnahme von Großbritannien und Dänemark zuzugreifen. Soweit Du ein Girokonto im Nicht-EU-Ausland führst, erhöht sich die Rechtsunsicherheit je nach Land in Richtung Rechtlosigkeit.