Gesetzesänderungen zum 1. Dezember 2021

Was ist der Geldnotruf? Wo gibt es diesen?

Die Fidor-Bank AG bietet (soweit ersichtlich) als einzige Bank den Geldnotruf an. Hast Du dort ein Girokonto, erhältst Du unbürokratisch, indem Du einen dafür vorgesehenen Button anklickst, 100 € Kredit, den Du allerdings nach 4 Wochen wieder zurückzahlen musst. Hast Du diesen Erstkredit vereinbarungsgemäß zurückgezahlt, erhältst Du beim zweiten Mal 199 €, die Du dann nach zwei Monaten zurückzahlen musst. An Gebühren berechnet die Bank jeweils 6 €. Du hast auch mit einer weniger guten Bonität gute Chancen, den Geldnotruf zu nutzen, solltest diesen Notanker aber nur wirklich im Notfall und dann verantwortungsvoll nutzen.

Kategorie: Häufigste Fragen im Zusammenhang mit Girokonten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.