Ich lebe mit meinem Ehegatten in Gütertrennung. Was bedeutet das für unsere Verbindlichkeiten?

Du kannst notariell Gütertrennung vereinbaren. Dies hat zur Folge, dass der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft aufgehoben wird und im Fall der Scheidung kein Zugewinnausgleich durchgeführt wird. Die Gütertrennung hat aber keine Auswirkungen darauf, dass jeder Ehepartner für seine Verbindlichkeiten selbst verantwortlich ist und der andere Partner nur bei Geschäften des täglichen Lebens mit verpflichtet wird.