Ich bin körperlich oder gesundheitlich angeschlagen und erhalte für den dadurch bedingten Mehraufwand laufende Geldleistungen. Gelten dafür gesonderte Freibeträge?

Bei diesen Leistungen handelt es sich um den „Ausgleich eines durch einen Körper oder Gesundheitsschaden bedingten Mehraufwandes“. In Deinem Leistungsbescheid wird auf §§ 850k Abs. II Nr. 2 ZPO und § 54 Abs. III Nr. 3 SBG I verwiesen. In Betracht kommen u.a. Schwerstbeschädigtenzulage, Wegegeld oder Beihilfen für Deinen Blindenhund. Diese laufenden Geldleistungen sind nicht pfändbar. Du kannst das Guthaben zusätzlich neben Deinen sonstigen Freibeträgen für dich verwenden.