Was genau ist ein Inkassobüro? Muss ich deren Zahlungsaufforderung ernst nehmen?

Der Gläubiger kann ein Inkasso beauftragen um seine Forderung gegen Sie einzutreiben. Deren Tätigkeit ist erlaubnispflichtig. Die Erlaubnis wird vom Landgericht erteilt, sofern der Betreiber geeignet und zuverlässig ist. Handelt es sich um eine ausländische Adresse, sollten Sie das für Ihren Bezirk zuständige Landgericht informieren. Ansonsten vertritt das Inkassobüro den Gläubiger. Sie müssen dessen Schreiben und Zahlungsaufforderungen also ernst nehmen und sollten möglichst darauf reagieren. Oft werden überhöhte Gebühren abgerechnet. Sie sollten die Abrechnung am besten anwaltlich überprüfen lassen.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP