Ein Gläubiger hat mein Girokonto sperren lassen. Von irgendwas muss ich aber leben. Wie komme ich an mein Guthaben?

Sie können bei Ihrer Bank jederzeit beantragen, Ihr Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln. Die Bank ist verpflichtet, Ihr Girokonto ab dem vierten Geschäftstag als P-Konto zu führen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie über Ihr Guthaben bis zur Höhe Ihres Grundfreibetrages verfügen.

Wenn Sie verheiratet sind oder Kinder haben, kann der Grundfreibetrag mit einer Bescheinigung nach § 850k ZPO noch weiter erhöht werden. Diese Bescheinigung zur Erhöhung des Freibetrages können Sie hier beauftragen.

FAQ
SCHÜTZEN
Max-Postulka-Sidebar
Fachanwalt für Insolvenzrecht

„Ich helfe Dir schnell und zuverlässig den Freibetrag auf Deinem P-Konto zu erhöhen.“

Bundesweite Schuldnerberatung für Verbraucher und ehemals Selbständige.

Postulka_Proven_Expert_TOP